Dr. Susanne Aschauer | Falten
16057
page-template-default,page,page-id-16057,page-child,parent-pageid-15869,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Falten

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin ist ein natürliches Bakterieneiweiß, das die mimische Muskulatur vorübergehend lähmt. Dadurch wird die Faltenbildung verhindert, bereits vorhandene Falten können abflachen. Botulinumtoxin ist seit Jahrzehnten in der Neurologie in weit höheren Dosen im therapeutischen Einsatz (z.B. Spasmen, Migräne,…). Daher sind Wirkung und Nebenwirkung sehr gut bekannt. Die volle Wirkung tritt nach 2-10 Tagen ein und hält ca. 6 Monate.

Auch bei übermäßigen Schwitzen stellt die Therapie mit Botulinumtoxin eine wirksame Methode dar, wenn lokale und orale Medikamente versagen.

Im Rahmen eines Erstgespräches wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Dabei erhalten Sie auch Informationen zu anderen Behandlungsoptionen und den Kosten, die je nach Ihren Wünschen variieren können.

Hyaluronsäure

Bei der Hyaluronsäure handelt es sich um eine körpereigene Substanz, die gut verträglich ist. Dabei werden die statischen Falten und Volumenverluste des Gewebes, vor allem in den unteren zwei Dritteln des Gesichtes, wieder aufgepolstert. Auch zur Lippenformung, zur Nasenkorrektur oder Verjüngung des Handrückens ist die Hyaluronsäure ideal einsetzbar. Die Wirkung hält in der Regel ca. 12 Monate. Bis zu einer Woche nach der Behandlung keine Sauna, Dampfbäder, Solarium und intensive Sonneneinstrahlung.

Im Rahmen eines Erstgespräches wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Dabei erhalten Sie auch Informationen zu anderen Behandlungsoptionen und den Kosten, die je nach Ihren Wünschen variieren können.

Beim Fruchtsäurepeeling wird die oberste, abgestorbene Hautschicht entfernt. Das Abschälen der Haut regt die darunter befindlichen Zellen zur Regeneration an. Auf diese Weise erscheint die Hautoberfläche gesünder und straffer.
Anzuwenden bei vorzeitiger Hautalterung, Pigmentstörungen, unreiner oder sonnengeschädigter Haut und vergrößerten Poren. Es ist eine Vorbehandlung mit speziellen Cremen erforderlich. Anfangs sind ca. 3-4 Sitzungen im Abstand von mehreren Wochen sinnvoll. Die Regenerationszeit ist in der Regel sehr kurz.

Im Rahmen eines Erstgespräches wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Dabei erhalten Sie auch Informationen zu anderen Behandlungsoptionen und den Kosten, die je nach Ihren Wünschen variieren können.

Auch als Vampir- oder Plasmalift bekannt. Dabei handelt es sich um eine innovative Möglichkeit der Hautregeneration auf rein natürlicher Basis.
Nach einer Blutabnahme mit anschließender Zentrifugation werden die daraus gewonnenen körpereigenen Blutplättchen an die zu behandelnden Stellen injiziert. Durch das Einbringen der Wachstumsfaktoren wird die Kollagen- und Elastinproduktion aktiviert. Es resultiert ein natürlicher Verjüngungseffekt. Es sind 3-6 Behandlungen im Abstand von 6 Wochen empfohlen. Die Wirkung ist nicht sofort sichtbar und sollte alle 1-2 Jahre wieder aufgefrischt werden.

Haarausfall

Bei Studien wurde bereits erwiesen, daß sich der erblich bedingte Haarausfall mit Eigenblutplasma effektiv behandeln lässt (noch effektiver in Kombination mit ausgewählten Wirkstoffen).
Mit feinen Nadeln wird das plättchenreiche Plasma wenige mm tief in die Kopfhaut injiziert, um die Haarfollikel wieder zu stimulieren. Auch bei Narben und chron. Wunden konnte die Wirksamkeit von plättchenreichem Plasma belegt werden.

Im Rahmen eines Erstgespräches wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Dabei erhalten Sie auch Informationen zu anderen Behandlungsoptionen und den Kosten, die je nach Ihren Wünschen variieren können.

Das Fadenlifting stellt bei beginnender Hauterschlaffung ohne zu großen Hautüberschuss eine gute Behandlungsmöglichkeit dar. Diese sehr dünnen Fäden aus einem sehr gut verträglichen Material – Polydioxan ( schon seit Jahrzehnten in der Herz- und Gefäßchirurgie eingesetzt) werden mit dünnen Nadeln in und unter die Haut eingezogen. Dabei kommt es zur Erhöhung der Hautspannung und Bildung von neuem Kollagen, das die Falten von innen aufpolstert.
Unmittelbar nach der Behandlung, die in lokaler Betäubung durchgeführt werden kann, sollte für ca. 2 Wochen auf Sonnenschutz geachtet werden. Kleine Blutergüsse und Rötungen können problemlos überschminkt werden und durch lokale Kühlung gemildert werden.

Indikationen zum medizinischem Needling stellen Falten, Dehnungsstreifen, Hyperpigmentierung, Akne- oder Brandnarben dar.
Bei der Behandlung werden mit 1,5mm langen porenfeinen Nadeln kleine Mikrokanäle in die Haut gesetzt, wodurch zusätzlich hochwirksame Substanzen eingearbeitet werden können. Durch die Aktivierung der körpereigenen Reparaturmechanismen wird Narbengewebe reduziert, die Haut gestrafft, Pigmentunregelmäßigkeiten ausgeglichen und die Talgproduktion reguliert.
Die Behandlung kann mit einem lokalen Betäubungsmittel durchgeführt werden und ist gut verträglich. Hautirritationen sind in der Regel nach 1-2 Tagen abgeklungen.

Im Rahmen eines Erstgespräches wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Dabei erhalten Sie auch Informationen zu anderen Behandlungsoptionen und den Kosten, die je nach Ihren Wünschen variieren können.