Brustvergrößerung

Auf einen Blick

Hier finden Sie die wichtigsten Fakten zur Brustvergrößerung bei Dr. Susanne Aschauer in Linz und Wels. Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Dauer: 1-2 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Ergebnis: nach 3-6 Wochen
Narbe: In der Unterbrustfalte, am Unterrand des Warzenhofes oder rund um den Warzenhof
Arbeitsunfähigkeit: ca. 1 Woche
Haltbarkeit: je nach Abnützung – dauerhaft möglich
Kontrollen: in der Ordination werden individuell vereinbart, meist am 4. und 14. postop. Tag sowie nach 6 Wochen und 3 Monaten
Nachbehandlung: Spezieller Sport-BH für 3 Monate Tag und Nacht, duschen nach 4 Tagen, leichte Arbeiten nach 2-3 Wochen, Sport nach 6-8 Wochen
Preis: ab € 5.500,-

Der Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt. Die OP dauert ca. 1-2 Stunden. Die Schnittführung erfolgt in der Unterbrustfalte oder um den Warzenhof. Die Narbe wird mit Streifenpflaster versorgt. Meist werden 2 Drainagen eingelegt sowie ein circulärer Brustverband angelegt.

Vor der Behandlung

Bitte setzen Sie blutverdünnende Medikamente (zB Aspirin, Thomapyrin) 2 Wochen vor dem geplanten Eingriff ab. Bei Möglichkeit Verzicht auf Nikotin

Termin bei Dr. Aschauer vereinbaren

Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten

Dies ist eine bewährte Methode für ein dauerhaftes Ergebnis. Weiters wichtig ist die genaue Platzierung der Implantate unter die Brustdrüse (subglandulär)

  • für Frauen mit vorhandenem Brustvolumen,
  • für ausgesprochen sportliche Frauen (Tennis,…),
  • für eine sehr natürliche Optik und
  • für geringere Schmerzempfindung.

 

Die Platzierung unter dem Muskel (submusculär) ist für sehr schlanke Patientinnen mit wenig oder gar keinem Brustvolumen notwendig. Die Schmerzempfindung ist dabei etwas größer. Die Größe der Implantate werden in der Ordination mit Hilfe von Probeimplantaten getestet, dadurch kann man eine ungefähre Vorstellung von den Größen der Implantate bekommen. So kann man auch herausfinden, welche Implantate am besten geeignet sind. Runde Implantate sind vor allem bei vorhandenem Brustvolumen und für eine Betonung des Decolletes bestens geeignet. Anatomische Implantate hingegen, wenn im unteren Teil der Brust kein Gewebe vorhanden ist und ein natürliches Erscheinungsbild gewünscht wird.

Behandlungsablauf

Brustvergrößerung mit Implantaten

Wenn Sie sich an einer Brustverkleinerung interessieren oder auch bereits den festen Entschluss dazu gefasst haben, können Sie jederzeit gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Es wird ein ausführliches Beratungsgespräch durchgeführt, wobei Ihnen Vorher/Nachher-Bilder von Brustoperationen gezeigt werden und mit Probeimplantaten die richtige Vorstellung Ihrer Brust gefunden wird. Diesbezüglich sind auf jeden Fall zwei Gespräche notwendig.

Die OP wird in ZAO St. Stephan mit dem Anästhesisten Dr. Bostl und höchstem medizinischen Standard durchgeführt. Es ist möglich, hier eine Nacht unter medizinischer Aufsicht zu verbringen. Der Sport-BH wird bereits nach der OP angelegt. Sie erhalten die verordneten Medikamente bei der Entlassung.

Mögliche Risiken

Brustvergrößerung mit Implantaten

Jeder operative Eingriff kann ein Risiko mit sich bringen. Folgende Nebenwirkungen können auftreten:

  • Vorübergehenden Schmerzhaftigkeit
  • Schwellungen, Taubheitsgefühl
  • Asymmetrie, Verrutschen des Implantates (vor allem bei anatomischen Implantaten)
  • schlechte Narbenbildung
  • Abzeichnung des Implantates
  • Kapselfibrose
  • Prothesenruptur
  • Infektion
  • Sensibilitätsstörung der Brustwarze

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Auf einen Blick

Für Frauen die kein Silikonimplantat möchten. Frau Dr. Aschauer bietet die Möglichkeit, Brustvergrößerungen schonend mit körpereigenem Gewebe durchzuführen. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist jedoch nur für eine geringe Gruppe der Patientinnen geeignet, da keine Ptose der Brust vorliegen sollte und nur eine geringe Vergrößerung von höchstes einem Körbchen möglich ist. Am Besten geeignet ist eine Vergrößerung mit Eigenfett zum Asymmetrieausgleich. Das Eigenfett wird meist vom Bauch oder Oberschenkel entnommen, mit dem Bodyjet Ivo aufbereitet und mittels Injektionskanülen in das Unterhautbindegewebe sowie in den Bereich um den Brustmuskel eingebracht.

Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett ist zu beachten, dass zuerst eine Überkorrektur gemacht wird, da etwa nur die Hälfte des Eigengewebes dauerhaft verbleibt. In diesem Fall ist eventuell eine weitere Behandlung notwendig.

Kosten

Ab € 5.000,-

Diese setzen sich zusammen aus:

  • Ausführliche individuelle Beratung mit OP-Aufklärung
  • Eingriff in einem zertifizierten OP-Saal
  • Honorar des Narkosearztes und des OP-Assistenzteams
  • Probeimplantate
  • Qualitativ hochwertige Implantate
  • Visiten
  • Nachbetreuung
  • Nahtentfernung
  • 24-Stunden Erreichbarkeit postoperativ
  • Sämtliche postoperative Kontrolltermine

Termin bei Dr. Aschauer vereinbaren

Häufige Fragen

Brustvergrößerung

Wenn Sie sich für eine Brustvergrößerung interessieren oder sich bereits dazu entschieden haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf! In unserer Ordination in Bad Schallerbach und Wels zeigen wir Ihnen auf Wunsch gerne Vorher-Nachher Bilder, die Sie bei Ihrer Entscheidung unterstützen können.

Wie lange hält das Ergebnis nach einer Brustvergrößerung?

Sieht man nach der OP Narben?

Was tun, wenn ein Brustimplantat platzt?

Ab wann kann man nach der OP wieder duschen?

Kann man mit Brustimplantaten stillen?

Müssen Brustimplantate getauscht werden?

Kann man mit einem Implantat eine Mammographie durchführen und besteht das Risiko Brustkrebs zu bekommen?

Ordination Bad Schallerbach

Badstraße 1, 1.Stock – 
Eingang Linzerstraße
4701 Bad Schallerbach

Öffnungszeiten:

Dienstag: 9 – 12 Uhr
Mittwoch: 14 – 17 Uhr
Freitag: 9 – 12 und 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Ordination Wels

Kompetenzcenter Gesundheit St.Stephan
Salzburgerstraße 65 , 1. Stock – Eingang Ost
4600 Wels

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 9 – 12 Uhr

Kontaktformular