Xanthelasmen

Auf einen Blick

Bei manchen Menschen treten unabhängig vom Alter und der Spannkraft im der Oberlider Veränderungen auf, die als unästhetisch und störend empfunden werden. Dies sind Xanthelasmen. Xanthelasmen sind gelbliche Fettablagerungen auf der Haut der Ober- und Unterlider. Diese treten meist ab dem 40. Lebensjahr auf und sind Folge einer Störung des Fettstoffwechsels. Obwohl es harmlose Hautveränderungen sind, werden diese als kosmetisch sehr störend empfunden. Da sie medikamentös nicht zu therapieren sind, bedürfen sie einer Behandlung mittels Laser oder operativ. Idealerweise können die Xanthelasmen im Rahmen einer Ober- oder Unterlidstraffung entfernt werden. Es ist aber auch möglich, die Xanthelasmen auch direkt zu entfernen.

OP-Dauer: 30 min
Narkose: Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt: nicht notwendig
Sport: nach 2-3 Wochen
Gesellschaftsfähig: nach 1-2 Wochen
Nach der OP: Nahtentfernung nach 1 Woche, Augensalbe und Sonnenkarenz

Ablauf der OP

Die Ablagerungen werden mit dem Skalpell entfernt und die Wundränder sauber vernäht.

Was kann passieren?

Gelegentlich kann es zu Verfärbungen oder Schwellungen kommen, die nach 1 Woche abklingen. Narbenschrumpfungen sind gelegentlich möglich sowie Rezidive, das heißt das Wiederauftreten.

Termin bei Dr. Aschauer vereinbaren

Ordination Bad Schallerbach

Badstraße 1, 1.Stock – 
Eingang Linzerstraße
4701 Bad Schallerbach

Öffnungszeiten:

Dienstag: 9 – 12 Uhr
Mittwoch: 14 – 17 Uhr
Freitag: 9 – 12 und 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Ordination Wels

Kompetenzcenter Gesundheit St.Stephan
Salzburgerstraße 65 , 1. Stock – Eingang Ost
4600 Wels

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 9 – 12 Uhr

Kontaktformular