Hyaluronsäure für die Haut

Auf einen Blick

Hyaluronsäure ist sozusagen der Wasserspeicher unserer Haut. Es hilft uns, die jugendliche Frische und Geschmeidigkeit unserer Haut zu erhalten. Mit steigendem Alter kann aber die Hyaluronsäure in unserem Körper nicht mehr ausreichend gebildet werden. Das Resultat ist eine trockenere faltige Haut. Zusätzlich wird diese Hautalterung jedoch von äußeren Einflüssen und Lebensgewohnheiten beherrscht, wo zu häufiges Sonnenbaden, Solariumbesuche, Ernährung, sportliche Aktivitäten, Schlafgewohnheiten, Nikotin- und Alkoholabusus zählen.

Behandlungsablauf

Zuerst erfolgt eine ausführliche Beratung und die gewünschten Ziele werden festgelegt.

Anschließend folgen diese Schritte:

  • Auftragen eines Schmerzgels, das für 30 min einwirken soll
  • Desinfizieren des zu behandelnden Gebietes und Anzeichnen
  • Injektion mit der Nadel oder Kanüle
  • Einmassieren mit einer speziellen Nachbehandlungs-Creme
  • Kühlung

Was muss ich wissen?

Dauer der Behandlung: 15-30 min
Anästhesie: lokales Schmerzgel
Haltbarkeit: 6-15 Monate
Ergebnis: Soforteffekt, max. Ergebnis nach 14 Tagen
Gesellschaftsfähig: relativ schnell
Nach der Behandlung: lokale Kühlung, keine Sonnenbestrahlung, kein Solarium, keine Sauna
Sport: nach 3 Tagen

Termin bei Dr. Aschauer vereinbaren

Häufige Fragen

Wo kann Hyaluronsäure angewendet werden?

Gibt es versch. Arten von Hyaluronsäure?

Sehe ich den Effekt mit der Hyaluronsäure sofort?

Ordination Bad Schallerbach

Badstraße 1, 1.Stock – 
Eingang Linzerstraße
4701 Bad Schallerbach

Öffnungszeiten:

Dienstag: 9 – 12 Uhr
Mittwoch: 14 – 17 Uhr
Freitag: 9 – 12 und 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Ordination Wels

Kompetenzcenter Gesundheit St.Stephan
Salzburgerstraße 65 , 1. Stock – Eingang Ost
4600 Wels

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 9 – 12 Uhr

Kontaktformular